.htaccess Generator für Wordpress » idigIT e.U.

.htaccess Generator für WordPress

Sie setzen WordPress als CMS für Ihren Webauftritt ein?
Was liegt dann näher als Ihre Webseite durch eine starke und robuste .htaccess Datei zu schützen und sogar zu beschleunigen? Wählen Sie im unten ersichtlichen Formular jene Optionen die für Sie von Nutzen sind und klicken Sie auf “.htaccess generieren”. Ganz einfach.

Mit dem .htaccess Generator für WordPress können Sie schnell und einfach die perfekte .htaccess Datei generieren und Ihren Webauftritt egal ob Blog, Vereinswebseite oder Unternehmenswebseite kinderleicht optimieren und absichern. Sie können selbst wählen welche Module durch die .htaccess Datei aktiv werden sollen. Die Nutzung ist jederzeit kostenlos und es droht Ihnen keine Abmahnung oder ähnliches wenn Sie diesen Generator verwenden. Über einen Backlink auf www.idigit.onl würde ich mich freuen.

Persönlicher Hinweis: Bitte verwenden Sie diesen Generator nur, wenn Sie eine Sicherungskopie Ihrer bestehende .htaccess Datei gemacht haben. Die Verwendung kann unter Umständen Ihre WordPress Installation beeinträchtigen oder unbrauchbar machen. Im übrigen bedient sich der Generator dem “Du”, da es in dieser Form einfacher ist auf bestimmte Dinge aufmerksam zu machen.

Schutz & Sicherheit

Wordpress Standard Inhalte laden (Empfohlen)

Diese Inhalte müssen in jeder .htaccess einer Wordpress Installation stehen, da sonst z.B. die Permalinksstruktur nicht funktioniert.

wp-config.php sperren & schützen (Empfohlen)

In der wp-config.php sind alle technischen Informationen deiner Wordpress Installation enthalten.

/includes Ordner schützen (Empfohlen)

Der /includes Ordner deiner Wordpress Installation ist das Herzstück neben deiner wp-config.php Datei. Nur du solltest auf diesen Ordner Zugriff haben.

XML-RPC Datei sperren & schützen (Empfohlen)

Die XML-RPC Datei ist zuständig für Pingbacks und den Remote-Verwaltungsfeatures von Wordpress. Leider ist diese Datei auch eine der Topmöglichkeiten deine Wordpress Installation zu hacken.

Fehler-LogDatei schützen (Empfohlen)

Solltest du die Fehler-Protokollierung (Debug Log) eingeschaltet haben, so ist es ratsam, dass niemand die Schwachstellen deiner Wordpress Installation einsehen und ausnutzen kann.

.htaccess sperren & schützen (Empfohlen)

Zusätzlich sollte man die .htaccess so gut wie möglich schützen. Dieser Abschnitt hilft dir dabei.

Benutzername aufgrund Ids schützen (Empfohlen)

Damit man den Benutzernamen durch die Eingabe einer Id mittels /?author=1 nicht ermitteln kann, sollte diese Option aktiviert werden.
Danach landet jeder versuch auf der Startseite deiner Wordpress Installation.

HTTPS

Jede http Anfrage auf https umleiten

Dieser Code wird empfohlen, wenn du mit SSL deine Wordpress Installation abgesichert hast und jede Anfrage umleiten möchtest.
Hinweis: Dieser Code kann Probleme verursachen, wenn z.B. ein Plugin diese Aufgae bereits übernimmt.

Bot & Hackangriffe

Blocke Bots die Dateien suchen (Empfohlen)

Manche Bots und Hacker durchsuchen deinen Webhost nach Datein die es nicht gibt, damit dein Webserver beschäftigt ist.
Damit keine Ressorucen verschwendet werden, empfiehlt es sich, diese von Anfang an zu blockieren.

ReallyLongRequest-Bot aussperren (Empfohlen)

Ein Bot dessen Name Programm ist. Er will mit sehr langen und vielen Anfragen deinen Server in die Knie zwingen. Da das nicht gerade sinnvoll ist, wird empfohlen diesen Bot gleich auszusperren.

7G-Firewall nutzen

Die 7G Firewall schützt deine Wordpress Installation vor jeglichen Schadcode. Du kannst den Code gratis nutzen. Mehr Infos findest du dazu auf perishablepress.com/7g-firewall/

Caching & Komprimierung

Browser Caching aktivieren

Dieser Code erlaubt es deinem Browser jene Dateien lokal zu speichern, die bereits einmal angezeigt wurden. Dadurch erhöht sich die Zugriffsgeschwindigkeit bei mehrfachen Aufrufen. Die Zeitparameter des jeweiligen Dateityps können im Code selbst angepasst werden.

GZip Komprimierung aktivieren (Empfohlen)

Die GZip Komprimierung verpackt alle Inhalte und entpackt sie wiederum durch deinen Browser. Dadurch werden Dateien schneller übertragen.

GZip Komprimierung mit mod_deflate

Wenn unter PHP die Option mod_deflate aktiviert ist, dann kannst du zusätzlich diese Komprimierung nutzen. Weitere Details findest du auf apache.org

Sonstiges

Unterdrücke Header-Referrer (Empfohlen)

Durch die Übermittlung von Header-Referrern können Webseiten auslesen, über welche Seite du gekommen bist.
Für die Erhöhung des Datenschutzes solltest du diese Option aktivieren, damit künftig keine Referrer an andere Webseiten übermittelt werden.

Nutzung deiner Bilder durch Dritte unterbinden

Standardmäßig kann man auf alle deine Bilder mittels Link zugreifen und verwenden. Das kann wichtige Ressourcen kosten und nervig sein. Mit diesem Code kannst du das unterbinden und auf ein bestimmtes Bild verweisen. Hinweis: Es kann zu Probleme kommen, wenn du deine Artikel auf sozialen Netzwerken postest oder News via RSS verteilst. Die zwei nächsten Eingabefelder werden zur korrekten Konfiguration dieser Option benötigt.



Risiko & Haftung

Haftungsauschluss

Hiermit bestätige ich, dass die Nutzung der generierten Texte und Skripte auf eigenes Risiko erfolgt. idigIT e.U. kann für etwaige Schäden nicht haftbar gemacht werden. Alle eingegebenen Daten werden nur zur Erstellung und Anzeige des jeweiligen Codes (Outputs) benötigt und gespeichert.

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie mir!